Information zur Verarbeitung

„Mitgliederliste Austrian Police Insignia Collectors‘ Association (APICA)“

gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

 

Kontaktdaten des Verantwortlichen:

 

Austrian Police Insignia Collectors‘ Association (APICA),

vertreten gemäß Statuten

Postfach 12

1115 Wien

E-Mail: gregor.wenda@gmx.at  

Zweck der Datenanwendung:

Die Austrian Police Insignia Collectors‘ Association (APICA) verarbeitet in einer Mitgliederliste Angaben zu Namen, Geburtsdatum, Geburtsort, Funktionen, Institutionen, Telefonnummern, Adressdaten (postalisch sowie E-Mail) und Sammlerinteressen von ihren Vereinsmitgliedern. Diese Daten werden zur Erfüllung der Vereinszwecke, insbesondere zur Übermittlung von Einladungen, Informationen, Rundschreiben und Publikationen sowie zur  Mitgliederverwaltung verwendet. Es werden keine sensiblen Daten verarbeitet. Die Daten werden den Mitgliedern untereinander zu Zwecken der gegenseitigen Kontaktaufnahme zugänglich gemacht, sie werden jedoch nicht an Dritte weitergegeben. Es wird kein Auftragsverarbeiter herangezogen.

Rechtsgrundlagen der Verarbeitung:

  • § 3ff Vereinsgesetz; Statuten des Vereins; Erfüllung der Vereinbarung, die durch den Antrag zur Aufnahme als Mitglied und die Aufnahme als Mitglied entstanden ist.

Höchstdauer der zulässigen Datenaufbewahrung:

Nach Beendigung einer Mitgliedschaft werden die Daten im Rahmen finanzrechtlicher Vorgaben und darüber hinaus zu Zwecken der historischen Vereinsdokumentation grundsätzlich weiterhin aufbewahrt. Das Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO ist dadurch nicht berührt.

Kategorien von Empfängern:

Keine

Rechte der betroffenen Person:

Ein Beschwerderecht bei der österreichischen Datenschutzbehörde (1080 Wien, Wickenburggasse 8, Telefon: +43 1 52 152-0, E-Mail: dsb@dsb.gv.at) besteht nach Maßgabe des § 24 Abs. 1 DSG.

Das Auskunftsrecht besteht nach Maßgabe des Art. 15 DSGVO.

Das Recht auf Berichtigung besteht nach Maßgabe des Art. 16 DSGVO.

Das Recht auf Löschung besteht nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO.

Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO.

Das Widerspruchsrecht besteht nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO.